Präsentation von originalen Kleidern im Modemuseum des Residenzschlosses Ludwigsburg; Foto: SSG

Modenschau durch drei Jahrhunderte

Das Modemuseum

Das Modemuseum im Festinbau von Schloss Ludwigsburg zeigt Kleidung und modische Accessoires vom Rokoko bis in die 1960er-Jahre – eine Geschichte der Schönheit, der Hygiene und des alltäglichen Lebens. Die effektvolle Präsentation des Museums macht den Besuch zu einem Erlebnis.

Mieder im Modemuseum des Residenzschlosses Ludwigsburg; Foto: Norbert Stadler

Ein unschicklicher Blick darunter.

Geheimnisse unter kostbaren Gewändern

Prächtige Damenroben und kostbare seidene Herrenanzüge: Mode, die an den europäischen Fürstenhöfen im Zeitalter des Rokoko getragen wurde, steht im Zentrum der einzigartigen Sammlung des Landesmuseums Württemberg. Anders als vor Jahrhunderten liegt hier auch offen vor neugierigen Augen, was früher nie zu sehen war: Unterröcke und Unterhemden, Schnürmieder und Reifröcke, Strümpfe und die ganzen kleinen Geheimnisse, die sich sonst unter der glänzenden Oberfläche verbargen.

Hüte im Modemuseum des Residenzschlosses Ludwigsburg; Foto: Norbert Stadler

Von Hüten und Flohfallen.

Immer das passende Accessoire

Zum perfekten Auftritt gehörten immer die passenden Details. Von Schuhen, Hüten, Handtaschen und Fächern über handbemalte Knöpfe und feinste Spitzengarnituren bis hin zur Flohfalle aus Elfenbein präsentiert die Ausstellung alle Arten von extravagantem Zubehör aus den Kleiderschränken vergangener Jahrhunderte.

Modemuseum Ludwigsburg, Designerstücke; Foto: Norbert Stadler

Designerstücke aus neuerer Zeit.

Designermode vom Rüschenkleid bis zum Minirock

Ausgewählte Stücke aus der Kollektion der berühmten Modeschöpfer des 20. Jahrhunderts runden den Streifzug durch die Geschichte der Mode und des wechselnden Geschmacks ab. Von den ersten Designern, die mit ihrem Namen für Eleganz standen, wie Charles Frederick Worth oder Paul Poiret, über die Klassiker Christian Dior und Coco Chanel bis hin zu Issey Miyake: Das Modemuseum würdigt die genialen Meister, die die Mode der vergangenen 150 Jahre prägten und mit ihren Entwürfen neue Trends setzten.

Großvitrine im Modemuseum des Residenzschlosses Ludwigsburg; Foto: Norbert Stadler

Darstellung einer höfischen Szene aus dem 18. Jahrhundert.

Beim Schlendern durch das Modemuseum erhalten Sie ausführliche Informationen zu den einzelnen Kleidungsstücken mit Hilfe des Audioguides.

Versenden
Drucken