Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands

Residenzschloss Ludwigsburg

Residenzschloss Ludwigsburg, Startseite der App; Foto: Torsten Rieger, Polychrom
ENTDECKUNGSTOUR FÜR KINDER

Die Schloss-App

Barockes Schloss und coole Technik: die App für junge Entdeckerinnen und Entdecker. Einfach aufs eigene Smartphone laden und dann geht’s schon los! Mit der Schloss-App erleben Kinder und Erwachsene eine spannende Fragenrallye durch das Residenzschloss Ludwigsburg und seine Museen.

Residenzschloss Ludwigsburg, Besucher nutzen die App; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten, Niels Schubert

Spannende Fragenrallye durchs Schloss.

Federico begleitet die Entdecker

Federico, der Schlossadler, lädt Kinder zu einer Rallye mit kniffligen Fragen und spannenden Aufgaben ein. Durch das Lösen der Rätsel und geleitet von Federicos Fragen werden die Geschichte und das Leben am Hofe spielerisch erfahrbar. Wenn alle Aufgaben gelöst sind, dann gibt es an der Kasse einen kleinen Schatz! Einfach die App mit der Auswertung vorzeigen und Belohnung erhalten.

Residenzschloss Ludwigsburg, Seite der App; Foto: Torsten Rieger, Polychrom

Aufs Smartphone laden und los geht’s.

Durch das Schloss und fünf Museen

Nachdem an der Kasse ein Schlossticket erworben wurde, kann die Entdeckerrallye durch das Schloss und fünf Museen beginnen. Startpunkt ist der Alte Hauptbau des Schlosses. Federico möchte gern wissen, wie lange man eigentlich an so einem Schloss baut. Nachdem sein Wissensdurst gestillt ist, geht es weiter durch die Barockgalerie und das Theatermuseum. Welche Spiele haben die Kinder wohl früher im Schloss gespielt und welche Spezialeffekte nutzten die Theaterschauspieler bei ihrem Bühnenprogramm? Auf dem Weg ins Appartement von Carl Eugen führt die Schnitzeljagd durch das Keramikmuseum. Die letzte Station ist das Modemuseum. Hier können dann die schönsten und kuriosesten Kleidungsstücke vergangener Zeiten bewundert werden. Um dieses Schlosserlebnis für die Ewigkeit festzuhalten, können abschließend noch lustige Selfies mit Kronen und vergoldeten Bilderrahmen gemacht werden. 

Residenzschloss Ludwigsburg; Foto: Staatliche Schlösser und Gärten, Oliver Buerkle

Ein Spaß für die ganze Familie.

Erkundungen auf eigene Faust

Die App ist so angelegt, dass kleinere Kinder gemeinsam mit erwachsenen Begleitern durch den Alten Hauptbau und die Museen des Schlosses geleitet werden. Ältere Kinder können das Schloss mit der App auch allein erkunden. Während der Ferien erhalten Kinder den Eintritt zu den Schlossbereichen und den Museen, in denen die Lösungen zu finden sind, kostenlos.

Residenzschloss Ludwigsburg, Seite der Schloss-App; Foto: Torsten Rieger, Polychrom
Residenzschloss Ludwigsburg, Seite der Schloss-App; Foto: Torsten Rieger, Polychrom

Mit der App durchs Schloss!

TIPP

Um ein möglichst tolles Schlosserlebnis zu haben, beachtet bitte, dass einige Dinge im Schloss nicht erlaubt sind:

  • Im Museum darf nicht fotografiert werden! Nur wenn in einer Aufgabe der Schatzsuche steht, dass ihr ein Foto machen sollt, ist es erlaubt. Das Schloss hautnah erleben ist doch viel schöner.
  • In den Museen darf nicht gegessen und getrunken werden. Bitte achtet darauf, dass ihr nicht hungrig auf Tour geht.
  • In den Museen darf nichts berührt werden. Die Gegenstände sind sehr alt und müssen daher gut geschützt werden, damit sie uns noch viele Jahre erhalten bleiben.
  • Die Schnitzeljagd kann die einzelnen Bereiche des Schlosses nur sehr kurz und überblicksartig zeigen. Wenn ihr mehr sehen und hören wollt, dann könnt ihr Euch einen Audioguide ausleihen oder an einer der vielen Führungen teilnehmen.

Service

Die App kann kostenlos in den App-Stores unter dem Stichwort „Residenzschloss Ludwigsburg” heruntergeladen werden:

Für Android-Version 4.4 oder höher

Für iOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad und iPod touch.

Für den Zutritt zu den Museen muss ein Ticket erworben werden:
Erwachsen: 5,00 €
Ermäßigte: 2,50 €
Familien: 12,50 €