Skip to main
Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands
Residenzschloss Ludwigsburg

EUROPÄISCHER TAG DER RESTAURIERUNG Spurensuche am königlichen Mobiliar

Symbol für Sonderführungskategorie „Wissen & Staunen“
Residenzschloss Ludwigsburg
Sonderführung Wissen & Staunen
Referent: Staatl. gepr. Rest. Anja Klün, Isabell Lojek M.A.
Termin: Sonntag, 11.10.2020, 11:00

Ein Blick hinter die Kulissen der Möbelkonservierung. Wir berichten über das Projekt zur Neueinrichtung der königlichen Appartements und stellen ein ganz besonderes Möbel aus dem Besitz der Königin Charlotte Mathilde vor. Von der Inventarrecherche bis zur Rekonstruktion decken wir ihre Geschichte auf und bewahren sie.

Europaweit geben Restauratoren am zweiten Oktobersonntag Einblicke in ihre filigrane und anspruchsvolle Arbeit: Zum dritten Mal findet am 11. Oktober der „Europäische Tag der Restaurierung“ statt. Mit dabei sind auch die Restauratorinnen und Restauratoren der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, die interessante Einblicke in Ihre Arbeit und Projekte geben.

Service

Alle Termine dieser Veranstaltung

Sonntag, 11. Oktober 2020 | 11:00 Uhr
Sonntag, 11. Oktober 2020 | 13:00 Uhr

Adresse

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Information und Anmeldung

Besucherzentrum Residenzschloss Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41. 18 64 00
Telefax +49(0)71 41. 18 64 50
info@schloss-ludwigsburg.de

Preis

Eintritt frei

Hinweis

Für die Führungen gilt die Einhaltung nachfolgenden Vorgaben:

  • Die max. erlaubte Gruppengröße ist auf 10 Teilnehmer*innen pro Führung beschränkt.
  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter den im Flyer jeweils angegebenen Telefonnummern möglich.
  • Der Besuch und daher auch die Führungsteilnahme ist nur mit Mund-und-Nasenschutz möglich (sowohl Besucher/innen als auch Führungspersonal)
  • Bei den längeren Erläuterungen nimmt die Führungsperson die Maske ab. Ihr Mindestabstand zur Gruppe beträgt dann 2 m.
  • Zu Beginn, Ende, bei im Gang durch die Räume und allen sonstigen Gelegenheiten behält die Führungsperson die Maske auf.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 m, wenn möglich sogar 2 m kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, Ihre Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl im Eingangsbereich als auch in den Sanitäranlagen vorhanden · Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Ausführliche Einweisung der Teilnehmer über die Änderungen erfolgt im Eingangsbereich durch unser Führungspersonal zu Beginn der Führungen.
  • eine Voranmeldung unter +49(0)71 41.18 64 00 ist unbedingt erforderlich