Residenzschloss Ludwigsburg, Keramikmuseum

Aktionstag am 26. Juni 2022Keramiktag

Keramik ist mehr als Geschirr: Lebenskultur und Hinweis auf Essgewohnheiten, Luxusartikel, exotische Handelsware und künstlerischer Rohstoff. Am 26. Juni dreht sich im Residenzschloss Ludwigsburg alles um das faszinierende Material, vom fragilen Luxus Manufaktur Porzellans bis zur Arbeit an der Drehscheibe.

ABWECHSLUNGSREICHES PROGRAMM

Die Vielseitigkeit von Porzellan wird den Besucherinnen und Besuchern in einem spannenden Programm präsentiert. Das Keramikmuseum lädt zum Entdecken auf eigene Faust ein, es werden aber auch verschiedene Führungen angeboten. Kenji Fuchiwaki öffnet die Türen zu seiner Keramik- und Glasurenwerkstatt und steht Rede und Antwort. Beim Schaumalen von Harald Schweizer kann sein einzigartiges Können bewundert werden. Silke Knetsch und Christian Streit präsentieren die einmaligen Schmuckstücke ihrer Kollektion MATERIA PRIMA. Die Kunst der Porzellanbemalung und Restaurierung wird den Gästen von Gabrielle Lassotta nahegebracht. Für die Verköstigung sorgt Christoph Rieger.

24 ludwigsburg rsl keramikmuseum dejeuner fruehstuecksservice foto landesmuseum wuerttemberg hendrik zwietasch peter frankenstein 240x226
Foto: Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg
24 ludwigsburg rsl keramikmuseum dejeunerservice foto landesmuseum wuerttemberg hendrik zwietasch peter frankenstein 240x226

Das Keramikmuseum gewährt ein Einblick in die höfische Sammellust nach fragilem Luxus, Manufaktur Porzellan und bietet ein Kaleidoskop der großen weiten Welt im Kleinen.

Residenzschloss Ludwigsburg, Keramikmuseum, Wasserkanne

Die Wasserkanne erzählt eine Geschichte.

In die Welt der Keramik eintauchen

Das Keramikmuseum präsentiert eine der bedeutendsten Sammlungen keramischer Kunst vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die europäische Porzellankunst mit landesgeschichtlichem Akzent steht dabei im Mittelpunkt. Am Keramiktag geben Expertinnen des Landesmuseums Württemberg, Dr. Maaike van Rijn und Judith Thomann, bei Kurzführungen Einblick in die Geschichte der Ludwigsburger Porzellanmanufaktur, in die europäische Tafelkultur oder in die Keramik des 20. Jahrhunderts.

Residenzschloss Ludwigsburg, Keramiktag Kenji Fuchiwaki

Kenji Fuchiwaki, ein renommierter zeitgenössischer Keramiker.

OFFENE TÜREN BEI KERAMIKER KENJU FUCHIWAKI

Kenji Fuchiwaki, ein renommierter zeitgenössischer Keramiker, arbeitet in seiner Werkstatt im Residenzschloss Ludwigsburg direkt neben dem Keramikmuseum. Am 26. Juni öffnet er für interessierte Gäste die Türen seiner Arbeitsstätte und gewährt einen Blick auf seine Meisterkeramik. Auch eine Vorführung seines Könnens an der Drehscheibe steht auf dem Programm. Aufkommende Fragen und Anregungen dürfen jederzeit an den Künstler gerichtet werden.

Residenzschloss Ludwigsburg, Keramiktag Harald Schweizer

Harald Schweizer, präsentiert seine unvergleichlichen Schöpfungen.

SCHAUMALEN VON HARALD SCHWEIZER

Harald Schweizer arbeitete 38 Jahre lang als Maler in der Porzellanmanufaktur Ludwigsburg, bis zu deren Schließung 2017. In dieser langen Zeit schuf er nicht nur einzigartige Keramiken, sondern wirkte mit seinen Malkünsten auch bei der Restaurierung des königlichen Appartements des Schlosses mit. Seine unvergleichlichen Schöpfungen werden am Keramiktag präsentiert. Sein Talent stellt er beim Schaumalen unter Beweis und sein breites Wissen gibt er in Beratungen an die Gäste weiter. Außerdem bietet er vier Workshops an, in denen die Gäste sich selbst erproben können.

MATERIA PRIMA

Die Goldschmiede Silke Knetsch und Christian Streit haben die Welt der Porzellanmalerei wiederentdeckt und in ihrer Schmuckkollektion MATERIA PRIMA neu interpretiert. Durch Kooperationen mit ausgebildeten Porzellanmalern erschaffen sie einzigartige Werke. Die Vielfalt und handwerkliche Qualität ihrer Schmuckstücke haben die Kultur und das Handwerk dieser verschollenen Kunst neu aufleben lassen. Neben ihrem unverwechselbaren Aussehen haben die Stücke eine weitere Besonderheit: Bei der Herstellung wurde ausschließlich auf recycelte Edelmetalle gesetzt.

24_ludwigsburg_rsl_events_keramiktag-Portrait_Christian_Streit__2_.JPG
Residenzschloss Ludwigsburg, Keramiktag Silke Knetsch

Die Goldschmiede Silke Knetsch und Christian Streit haben die Welt der Porzellanmalerei wiederentdeckt und in ihrer Schmuckkollektion MATERIA PRIMA neu interpretiert.

Residenzschloss Ludwigsburg, Keramiktag Gabriele Lassotta

Gabriele Lassotta, Expertin für Restaurierungen, modellieren von Schmuck und Porzellanmalerei.

KUNST DER PORZELLANRESTAURIERUNG MIT GABRIELE LASSOTTA

Expertin für Restaurierungen ist Gabriele Lassotta. Sie modelliert Schmuck sowie Porzellanmalerei. Die Künstlerin, mit eigenem Atelier in Ludwigsburg, zeigt den Gästen, wie aufwendig es ist, Scherben eines geliebten Porzellanstückes wieder zusammenzufügen und sie wie neu aussehen zu lassen. An verschiedenen Exponaten kann ihre langjährige Erfahrung und ausgefeiltes Können bestaunt werden. Sie gibt aber auch Tipps, wie Laien die zerbrochenen Lieblingsstücke reparieren können.

VERKÖSTIGUNG DURCH CHRISTOPH RIEGER

Nach den vielen neu gewonnenen Eindrücken können sich die Besucherinnen und Besucher mit den Verköstigungen von Christoph Rieger stärken. Das Highlight ist der Kaffeeausschank zusammen mit den Kaffeebauern der Kaffee Rösterei Romero. Dieser stammt direkt aus Honduras. Die Kaffeeproduzenten setzten sich für faire Preise und Bedingungen von Kaffeebauern aus Honduras ein. Zu finden sind die Leckereien im Festinbau des Schlosses.

SAMMELLUST UND -LEIDENSCHAFT

Die Leidenschaft für Porzellan hat eine lange Tradition. In die höfische Sammellust gewähren noch heute die Wunderkammern und Naturalienkabinetts in den Schlössern. Einige Fürsten und Fürstinnen verfielen dem Porzellan, andere den Naturalien und Mineralien, manche auch den Manuskripten und gedruckten Büchern. Die Sammlungen boten ein Kaleidoskop der großen weiten Welt im Kleinen und man ließ sich die Leidenschaft etwas kosten.

Residenzschloss Ludwigsburg, Keramikmuseum

Die Leidenschaft für Porzellan hat eine lange Tradition. Die Sammlungen boten ein Kaleidoskop der großen weiten Welt im Kleinen. Und man ließ sich die Leidenschaft etwas kosten.

Am Keramiktag können Kostbarkeiten aus dem Ludwigsburger Porzellanlager erworben werden!

Sonderverkauf Porzellan

SERVICE

KERAMIKTAG IM SCHLOSS

Aktionstag rund um die Keramik

Veranstaltungsort

Residenzschloss Ludwigsburg
Keramikmuseum und Festinbau
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Termin

Sonntag, 26. Juni 2022 | 10.00 – 17.00 Uhr

Eintritt

kostenfrei (Bewirtung kostenpflichtig)

Programm

Keramikmuseum geöffnet

    Kulinarische Versorgung durch Christian Rieger (Festinbau)

    Präsentationen von verschiedenen Künstlerinnen und Künstlern

    • Kenji Fuchiwaki (neben dem Keramikmuseum)
    • Harald Schweizer (Festinbau)
    • Silke Knetsch und Christian Streit (Festinbau)
    • Gabriele Lassotta (Festinbau)

    Führungen durch das Keramikmuseum

    mit den Kuratorinnen des Landesmuseums Württemberg, Dr. Maaike van Rijn und Judith Thomann

    • 11.00 Uhr „Keramik des 20. Jahrhunderts“ mit Dr. Maaike van Rijn
    • 12.00 Uhr „Schwan, Kapaun und Pfau - Europäische Tafelkultur" mit Judith Thomann
    • 13.00 Uhr „Geschichte der Ludwigsburger Porzellanmanufaktur“ mit Dr. Maaike van Rijn
    • 14.00 Uhr „Ey wie ist der Coffee süße . - Exotische Getränke" mit Judith Thomann
    • 15.00 Uhr „Keramik des 20. Jahrhunderts“ mit Dr. Maaike van Rijn
    • 16.00 Uhr „Schwan, Kapaun und Pfau - Europäische Tafelkultur" mit Judith Thomann

     

    Dauer jeweils circa 30 Minuten
    Teilnahme kostenfrei
    Treffpunkt im ersten Raum des Keramiksmuseums

    Workshop zum Bemalen von Keramik

    mit Harald Schweizer

    Die Besucher haben drei Porzellanstücke zur Auswahl (Teller in Dessertellergröße, Rieslingblatt und die Dekokugel mit Anhänger), die unter der Anleitung von Harald Schweizer bemalt werden können. Ausgedruckte Vorlagen des Motivs / der Motive können gerne mitgebracht werden.

    TERMINE
    11.00, 12.00, 14.00 und 15 Uhr

    DAUER
    je 60 Minuten

    PREIS
    pro Person 25,00 €  

    Kontakt und Information

    Residenzschloss Ludwigsburg
    Schlossstraße 30
    71634 Ludwigsburg

    Weitere Informationen

    Motiv der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum Themenjahr 2022

    Themenjahr 2022Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlösser und Klöstern

    Jedes Jahr stellen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ein anderes Thema in den Mittelpunkt. 2022 wird in fünfzehn ausgewählten Monumenten ein Blick auf das Thema „Liebe – Lust – Leidenschaft“ geworfen. 

    Themenjahr 2022 - Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlösser und Klöstern