Bypass Repeated Content

Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands

Residenzschloss Ludwigsburg

Mittwoch, 6. November 2019

Residenzschloss Ludwigsburg | Allgemeines

Welttag der Studierenden: Freier Eintritt für Studentinnen und Studenten am 17.11.

Ludwigsburg ist eine Hochschulstadt – und das Residenzschloss lädt am „Welttag der Studierenden“ alle, die im Studium sind, zum kostenlosen Besuch ein. Wer am 17. November mit einem passenden Ausweis an die Schlosskasse kommt, kann kostenlos an einer Führung durch die Räume des Herzogs oder der Herzogin teilnehmen und die Museen im Residenzschloss besuchen. Ebenfalls freien Eintritt für Studierende gewähren am 17. 11. Schloss Solitude und die Grabkapelle auf dem Württemberg.

LUDWIGSBURG IST EINE STADT DER STUDIERENDEN

„Ludwigsburg ist ein wichtiger Hochschulstandort“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung. „Das ist für die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg der Anlass, am diesjährigen Weltstudierendentag erstmals allen, die gerade in der Ausbildung an den Hochschulen sind, freien Eintritt ins Schloss zu schenken“. Pädagogische Hochschule, Hochschule für Finanzen und Verwaltung und Filmakademie prägen das Leben in der Stadt – und ihre Absolventinnen und Absolventen gehen von Ludwigsburg aus später in die ganze Welt, um das Erlernte anzuwenden. „Da ist es uns wichtig, dass sie alle eine positive Erinnerung an das Residenzschloss mitnehmen“, erklärt Stephan Hurst. Und um die positiven Erinnerungen zu verstärken, hält die Schlossverwaltung für die ersten der studentischen Gäste Studentenfutter-Tüten als Willkommensgeschenk bereit.

 

VIELFÄLTIGE KOOPERATIONEN MIT HOCHSCHULEN

Stephan Hurst selbst kennt die Ludwigsburger Hochschulen von Innen: Er hat an der Hochschule für Finanzen und Verwaltung studiert, bevor er zu den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg ging. Und er ist in seiner täglichen Arbeit mit den Hochschulen eng verbunden, mit denen die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg vielfältige Kooperationen umsetzen. Studien- und Forschungsprojekte nutzen das Schloss als Objekt. „Und das zahlt sich für uns oft ganz unmittelbar aus, wenn die Studierenden etwa untersuchen, wie die Besucherbeschilderung um das Residenzschloss aussieht“, erklärt Stephan Hurst: Immer wieder tragen die Projekte der Hochschulen unmittelbar dazu bei, das Besuchserlebnis im Residenzschloss und in den anderen Monumenten zu überprüfen und zu optimieren. Der freie Eintritt gilt daher, neben dem Residenzschloss, auch in der Grabkapelle auf dem Württemberg und im herzoglichen Lustschloss Solitude – und er gilt für alle Studierenden, nicht nur für die der Ludwigsburger Hochschulen.

 

WAS IST DER WELTSTUDIERENDENTAG?

Der „International Students‘ Day“ wurde erstmals 1941 von dem damaligen International Students Council in London eingeführt. Er sollte an den studentischen Widerstand gegen den Einmarsch der deutschen Nationalsozialisten in die Tschechoslowakei im Jahr 1939 erinnern. Neun Studentenfunktionäre wurden damals hingerichtet und viele Studenten und Studentinnen verhaftet und in Konzentrationslager deportiert. Nachfolgeorganisationen wie die European Students‘ Union und nationale studentische Dachverbände erinnern bis heute an das Ereignis und an die gesellschaftliche Verantwortung, die Studierende tragen. Zudem thematisieren sie aktuelle Probleme und Herausforderungen von Studierenden wie etwa psychische Belastungen. In Deutschland ist der Weltstudierendentag heutzutage kaum noch bekannt – in vielen anderen Ländern wird der Tag rege genutzt, um auf die Internationalität von Bildung und universitären Zusammenhalt aufmerksam zu machen.

 

SERVICE UND INFORMATION

17. November 2019

Weltstudierendentag – freier Eintritt ins Schloss für alle Studentinnen und Studenten

Kostenloser Eintritt in die Museen im Residenzschloss und kostenlose Teilnahme an den klassischen Schlossführungen „Herzog“ und Herzogin“, kostenloser Eintritt in die Grabkapelle auf dem Württemberg und kostenlose Teilnahme an einer Führung in Schloss Solitude bei Vorlage eines Studierendenausweises.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Residenzschloss Ludwigsburg

Schlossstraße 30

71634 Ludwigsburg

Tel. 071 41.18 64 00

info@schloss-ludwigsburg.de

Download und Bilder