Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands

Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 29. Januar 2018

Residenzschloss Ludwigsburg | Sonstige Veranstaltungen

FÜHRUNGSTERMINE UND AKTION AM WOCHENENDE

Am kommenden Samstag um 15.30 Uhr mit der Gräfin von Weidenbach in die Welt des skandalträchtigen Hoflebens eintauchen, am gleichen Tag um 17.00 Uhr an der Seite von Baron Bühler barocke Fest kennenlernen oder am Sonntag um 15.30 Uhr mit „Kammerzofe Christine“ auf der Spur der Königin wandeln – am Wochenende sind die Einladungen ins Residenzschloss besonders vielfältig. Außerdem gibt es an beiden Tagen noch letzte freie Plätze im „Kinderreich“ und die große Ausstellung „Faszination Lego“ ist an beiden Wochenendtagen – am Sonntag mit Workshop! – geöffnet. Für die Sonderführungstermine und die Plätze im „Kinderreich“ ist eine telefonische Anmeldung notwendig.

Sonderführungen und Bauaktion: viel Programm im Residenzschloss

Am kommenden Samstag um 15.30 Uhr mit der Gräfin von Weidenbach in die Welt des skandalträchtigen Hoflebens eintauchen, am gleichen Tag um 17.00 Uhr an der Seite von Baron Bühler barocke Fest kennenlernen oder am Sonntag um 15.30 Uhr mit „Kammerzofe Christine“ auf der Spur der Königin wandeln – am Wochenende sind die Einladungen ins Residenzschloss besonders vielfältig. Außerdem gibt es an beiden Tagen noch letzte freie Plätze im „Kinderreich“ und die große Ausstellung „Faszination Lego“ ist an beiden Wochenendtagen – am Sonntag mit Workshop! – geöffnet. Für die Sonderführungstermine und die Plätze im „Kinderreich“ ist eine telefonische Anmeldung notwendig.

INTRIGEN AM HOF
Am Samstag, den 3. Februar um 15.30 Uhr steht die Führung „Etiquette und Intrigen“ auf dem Programm: Endlich hat Herzog Eberhard Ludwig seiner berüchtigten Mätresse den Laufpass gegeben. Jetzt erst, nach 25 Jahren, darf seine Ehefrau ins Ludwigsburger Schloss einziehen. Gräfin von Weidenbach ist ihre Vertraute und bereitet alles für die Ankunft der Herzogin vor. Die Gräfin, ganz begeistert vom Glanz des barocken Schlosses, nimmt Gäste mit auf ihrem Weg. Und sie erzählt: vom Leben bei Hofe und von den skandalösen Ereignissen, die zur Vertreibung der langjährigen Mätresse geführt haben.

BAROCKE FESTE FEIERN
Er ist einer der großen „Klassiker“ der Sonderführungen im Residenzschloss: „Baron von Bühler“, den Herbert Rommel spielt und der schon viele Schlossbesucher mit in die Zeit von Herzog Carl Eugen genommen hat – als die Residenz noch in ganz Europa berühmt war für Glanz und Pracht der Feste des württembergischen Hofes. Am Samstag um 17 Uhr empfängt der Baron wieder die Gäste zu einem Rundgang durchs Schloss.

MIT DER KAMMERZOFE IN DIE WELT DER KÖNIGIN
Sie kennt das Leben der Königin Charlotte Mathilde aus nächster Nähe: Davon, vom Alltag und von den kleinen und großen Dingen, die vor 200 Jahren in der Umgebung einer Königin geschahen, erzählt die „Kammerzofe“. Anne Raquet spielt schon länger die Rolle der Hofbediensteten, die allein im Schloss ist. Ihre Darstellung der gesprächigen Dienerin aus der Umgebung der ersten württembergischen Königin ist eine der meistgebuchten Führungen im Residenzschloss – kein Wunder: Versteht sie es doch meisterhaft, die große Geschichte und die kleinen Geschichten amüsant zu verweben. Mit ihr erlebt man die prachtvollen Wohnräume „Ihrer Majestät“ Königin Charlotte Mathilde und erfährt vieles über das Leben der Menschen, die einst im Schloss arbeiteten. „Kammerzofe Christine“ empfängt ihre Gäste am Sonntag, den 04.02. um 15.30 Uhr.

KINDERREICH-TERMINE
Die Spiel- und Aktionstermine im „Kinderreich“ sind begehrt: Für das kommende Wochenende sind am Samstag und am Sonntag jeweils um 12 und 14 Uhr noch letzte Plätze frei. Anfassen und Ausprobieren sind ausdrücklich erwünscht im „Kinderreich“, all das, was in den richtigen Schlossräumen mit ihren kostbaren Möbeln nicht geht. Mitmachen können Kinder ab vier Jahren mit ihrer Begleitung. Für alle Sonderführungen und für die Plätze im „Kinderreich“ ist eine telefonische Anmeldung unter Telefon 071 41 . 18 64 00 unbedingt erforderlich.

FASZINATION LEGO MIT BAUAKTION
Die große Lego-Ausstellung der Ulmer „Klötzlebauer“, mit vielen neuen Modellen im Alten Hauptbau des Residenzschlosses zu Gast, ist auch in diesem Winter wieder eine Attraktion. Die bunten und figurenreichen Legowelten verbinden mit ihren vielen Details über die Generationen und Jahrzehnte hinweg Kinder und Erwachsene im Staunen – ein Familienerlebnis, das zum Selberbauen anregt. Am Wochenende ist die Ausstellung täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Und am Sonntag zeigen die Klötzlebauer, wie’s geht: Die Bauaktion, bei der die Besucher kreativ werden können, steht unter dem Thema: „Blumen, Büsche und Sträucher gestalten“.

SERVICE UND INFORMATION
TERMINE AM WOCHENENDE

Samstag, 03.02., 15.30 Uhr
Etiquette und Intrigen. Mit Gräfin Weidenbach durchs Schloss
Referentin: Kerstin Frisch

Samstag, 03.02., 17.00 Uhr
Baron von Bühler empfängt Gäste. Barocke Feste feiern
Referent: Herbert Rommel

Sonntag, 04.02., 15.30 Uhr
Eine Kammerzofe plaudert aus dem Nähkästchen. Fürstliche Bewohner und ihre Dienstboten
Referentin: Anne Raquet

PREIS
Erwachsene 9,00 €, ermäßigt 4,50 €, Familien 22,50 €
Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Samstag, 03.02., und Sonntag, 04.02., 12.00 und 14.00 Uhr
Kinderreich im Residenzschloss

PREIS
Erwachsene 7,00 €, Kinder 3,50 €, Familien 17,50 €

FASZINATION LEGO
Ausstellung im Alten Hauptbau
ÖFFNUNGSZEITEN „Faszination Lego“
täglich von 10.00 – 17.00 Uhr

BAUAKTION am 4. Februar um 11.00, 12.30 und 14.00 Uhr
Blumen, Büsche und Sträucher gestalten

EINTRITT „Faszination Lego“
Erwachsene 4,00 €, Kinder 2,00 €, Familienkarte 10,00 €

INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00
info@schloss-ludwigsburg.de

Download und Bilder

Die „Kammerzofe Christine“

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Serkan Arslan

Technische Daten

JPG, 1922x2948 Pxl, 300 dpi, 3.11 MB

Faszination Lego, Ausstellung

Bildnachweis

Bilderschoen, Angelika Peetz

Technische Daten

JPG, 2600x1784 Pxl, 300 dpi, 0.82 MB

„Zeremonienmeister“

Bildnachweis

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, Michael Fuchs

Technische Daten

JPG, 2488x3804 Pxl, 300 dpi, 3.57 MB