Un des plus grands châteaux baroques d’Allemagne
Château résidentiel de Ludwigsburg

mardi, 10. novembre 2020

Château résidentiel de Ludwigsbourg | Généralités Lila leuchtende Solidarität: Am 19. 11. wird das Residenzschloss angestrahlt

Am 19. November wird der Welt-Pankreaskrebs-Tag begangen. Es ist schon eine Tradition, dass Schloss Ludwigsburg Solidarität zeigt und an diesem Tag ab 17 Uhr lila angestrahlt wird. Wie im vergangenen Jahr leuchtet die Nordfassade, weithin sichtbar und von vielen, die durch Ludwigsburg fahren, deutlich wahrgenommen. 2020 finden die Veranstaltungen, mit denen der der Landesverband TEB e. V. Selbsthilfe an diesem Tag auf die Krankheit Pankreaskrebs und ihre Bekämpfung aufmerksam macht, wegen der Corona-Situation erstmals digital statt.

WELT-PANKREASKREBSTAG AM 19. NOVEMBER WIRD DIGITAL

In normalen Jahren war der Landesverband TEB e. V. Selbsthilfe, gegründet in Baden-Württemberg, am Welt-Pankreaskrebstag in der Ludwigsburger Innenstadt präsent: mit Informationsveranstaltungen und Aktionen etwa in der Musikhalle. Das ist in diesem Jahr wegen der aktuellen Corona-Situation nicht möglich. Katharina Stang, die Vorsitzende des Vereins, sagt: „Der Welt-Pankreaskrebstag stellt uns diesmal vor ganz besondere Herausforderungen.“ Der Landesverband TEB e. V. Selbsthilfe hat sein Informationsangebot für den 19.11. digital aufgestellt: In der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr stehen Experten aus den verschiedensten Fachbereichen, die mit Bauchspeicheldrüsenkrebs zu tun haben, für Fragen zur Verfügung. Geplant sind Fachreferenten aus den Bereichen Therapie, Behandlung, Forschung, Wissenschaft und Pflege. Katharina Stang erklärt: „Wir haben das Möglichste getan, dass der Tag nicht an Bedeutung verliert.“ Zu finden ist das Angebot auf der Internetseite des Vereins https://www.teb-selbsthilfe.de/.

 

SCHLÖSSER UND GÄRTEN ZEIGEN SOLIDARITÄT 

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zeigen am 19. November Solidarität und helfen mit, auf die Krankheit und ihre Bekämpfung aufmerksam zu machen. Schon seit einigen Jahren begleiten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Aktivitäten des Vereins. „Wir unterstützen gerade im Corona-Jahr mit der Illumination gerne diese wichtige Initiative, die vielen Menschen hilft,“ erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung Ludwigsburg. Aus diesem Anlass wird der Alte Hauptbau von Schloss Ludwigsburg farbig angestrahlt. Am 19.11. leuchtet ab 17 Uhr die Nordfassade des Schlosses in Lila und weist auf den Welt-Pankreaskrebs-Tags hin. Weithin sichtbar ist die Fassade von der Bundesstraße 27 in Fahrtrichtung Süden und von der Marbacher Straße. Stephan Hurst sagt: „Das Schloss wird mit der leuchtenden Nordfront von allen wahrgenommen, die auf der Bundesstraße unterwegs sind – das ist eine der prominentesten Ansichten der Stadt.“  Die Beleuchtung wird ermöglicht durch die technische Unterstützung der Ludwigsburger Firma Lautmacher.

Download et Photos