Un des plus grands châteaux baroques d’Allemagne
Château résidentiel de Ludwigsburg

jeudi, 16. avril 2020

Château résidentiel de Ludwigsbourg | Expositions Hundertwasser als Anregung für die Coronazeit: Die nächste kreative Aufgabe

Ein Plakat für ein Thema des Natur- und Umweltschutzes gestalten – das ist die dritte Idee aus dem kreativen Fundus von Friedensreich Hundertwasser. Unsere natürliche Umwelt und ihre Bewahrung war eines der zentralen Themen des frühen Ökoaktivisten, das sich durch sein ganzes Schaffen zieht. Die Idee, ein eigenes Plakat zu einem Umweltthema zu gestalten, ist die dritte Anregung, die die Macher der Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ in Schloss Ludwigsburg als Einladung zur Kreativität veröffentlichen. Wer will, bastelt und malt je nach Thema mit. Wenn die Ausstellung nach dem Ende der Corona-Schließzeit wieder ihre Tore öffnet, können alle ihre Werke im Schloss abgeben und es werden drei Sieger gekürt.

DIE UMWELT WAR HUNDERTWASSERS ANLIEGEN
„Wir sind nur Gast der Natur und müssen uns dementsprechend verhalten“ – das war Friedensreich Hundertwassers feste Überzeugung. Und er wurde damit zu einem der kreativen Wegbereiter der Umweltbewegung. Sein gesamtes künstlerisches Schaffen hat das Gesamte der Umwelt im Blick – und viele Plakate und Manifeste in seiner typischen Handschrift sind daraus entstanden. „Gestalte ein Umweltschutzplakat nach Deinen Vorstellungen“: Das ist die dritte Einladung zur Kreativität von Gregor Wörner vom Wörner Verlag, der für die Ausstellung in Schloss Ludwigsburg verantwortlich ist: „Hundertwassers Eintreten für die Wiederbegrünung der Städte, den Schutz des Wassers durch Gebrauch von Humustoiletten und Pflanzenkläranlagen und seine Forderung einer abfallfreien Gesellschaft sind auch heute von größter Aktualität und Dringlichkeit.“ Ein Plakat zu gestalten, in dem man das Umweltthema in den Mittelpunkt stellt, dass einem ganz persönlich wichtig erscheint: Das ist die dritte kreative Aufgabenstellung im Rahmen Hundertwasser-Ausstellung. Die beiden vorhergehenden Kreativthemen der letzten Wochen waren „Traumhäuser“ und „Spiralen“. Zu beiden Themen sind auch schon die ersten Einsendungen im Residenzschloss Ludwigsburg eingegangen.

 

GEWINNE FÜR DIE DREI SIEGER
Wenn nach dem Ende der durch die Corona-Epidemie bedingten Schließung die Ausstellung wieder ihre Tore öffnet, können alle, die mitgemacht haben, zwei Wochen lang ihre Schöpfungen abgeben: Die schönsten werden dann in einem eigenen Raum präsentiert. Alle, die etwas abgeben, erhalten ein kleines Geschenk. Vorgabe ist wieder: Die Schöpfungen sollten das Bildmaß von 40 x 40 cm nicht überschreiten. Unter den eingereichten Werken werden am Ende drei Gewinner von einer Jury gekürt. Platz 1 gewinnt einen gerahmten Kunstdruck „Grüne Stadt“ sowie einen Besuch für bis zu 10 Personen im „Kinderreich“ des Residenzschloss Ludwigsburg (Gesamtwert ca. 340 €). Platz 2 gewinnt das Kinderbuch „Hundertwasser Träume Ernten“, einen großen Hundertwasser Kalender, sowie freien Eintritt für eine private Familienführung (für maximal 10 Personen) durchs Schloss im Gesamtwert von ca. 170 €. Und Platz 3 gewinnt einen Hundertwasser Kalender und ein Hundertwasser Kinderbuch (Gesamtwert ca. 50 €)

 

AUSSTELLUNG IN ZWEI SCHLÖSSERN PAUSIERT
Die Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“, eröffnet am 15. März, pausiert aktuell wie alle öffentlichen Angebote und Einrichtungen wegen der Corona-Epidemie. Nach dem Ende der Schließungszeit wird die Ausstellung über das Werk von Hundertwasser wieder im Residenzschloss Ludwigsburg und in Schloss Favorite zu sehen sein. Die Themen des Öko-Visionärs treffen das, was heute diskutiert wird: Fragen der Umwelt, der Verantwortung und des friedlichen Zusammenlebens. Seine Botschaft der Harmonie mit der Natur und der individuellen Kreativität, vermittelt in seinen farbenfrohen Bildern und der zugleich menschengerechten und märchenhaften Architektur, fasziniert Menschen jeden Alters.

Download et Photos