INFORMATIONEN ZUR BARRIEREFREIHEIT

Wir möchten Barrieren beseitigen und das Residenzschloss Ludwigsburg für möglichst viele Besucher*innen öffnen. Jeder kann uns besuchen und das Schloss auf verschiedenen Wegen erkunden – unabhängig davon, welche Sprache er spricht oder ob er eine Beeinträchtigung hat.

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg gehören aufgrund ihrer einzigartigen Architektur sowie den historischen Hintergründen zu den schützenswerten Zeitzeugen und stehen daher unter Denkmalschutz. Eine völlige Gewährleistung der Barrierefreiheit ist daher bedauerlicherweise nicht in allen Bereichen möglich. Barrierefreiheit ist ein komplexes Thema. Dieser Herausforderung stellt sich das Residenzschloss Ludwigsburg in einem fortlaufenden Prozess. Über den Stand der aktuellen Verbesserungen möchten wir Sie informieren.

Allgemeine Informationen

Zugänglichkeit

Das Residenzschloss Ludwigsburg ist barrierefrei über gepflasterte Wege zugänglich. Dafür sorgen: 

  • zwei Fahrstühle, die über das Schlosspersonal für Gehbeeinträchtigte sowie Rollstuhlfahrer genutzt werden können sowie
  • eine mobile Rampe an der Schlosskirche und Theatereingang.


Die drei Schlosshöfe sind mit einer Wegführung aus abgeschliffenen Platten versehen.

Die Museumsräume sind wie folgt zugänglich: 

Schlosskasse
Die Schlosskasse ist vom vorderen Schlosshof auf barrierefreien Wegen stufenlos zugänglich, automatische Schiebetür.

Schließfächer
Schließfächer sind neben dem Kassengebäude untergebracht und barrierefrei zugänglich.

Lapidarium
Das Lapidarium ist barrierefrei zugänglich und Innen stufenlos.

Keramikmuseum
Das Keramikmuseum ist im 2. OG durch einen Aufzug erreichbar und barrierefrei zugänglich.

Carl-Eugen-Appartement
Das Carl-Eugen-Appartement ist im 2. OG durch einen Aufzug erreichbar und barrierefrei zugänglich.

Modemuseum
Das Modemuseum ist im 1. OG und durch einen Aufzug barrierefrei erreichbar. Die Beleuchtung ist aus Bestandschutzgründen sehr schwach und für sehbeeinträchtigte daher bedingt zu empfehlen.

Theatermuseum
Das Theatermuseum ist im 1. OG und durch seine Lage leider nicht barrierefrei zugänglich. Zugang nur über einen Treppenlauf möglich.

Barockgalerie
Die Barockgalerie ist im 2. OG und durch ihre Lage leider nicht barrierefrei zugänglich. Zugang nur über eine zweigeschossige Treppe möglich.

Schlosscafé „Schlosswache“
Zugang barrierefrei und stufenlos.

Toiletten

Es stehen folgende Sanitäranlagen zur Verfügung:

    Toiletten im Außenbereich:

    • eine ebenerdige Toilette für Besucher*innen mit Beeinträchtigung ist im vorderen Schlosshof neben dem Café Schlosswache zugänglich.
    • für Mehrfachkörperbehinderte befindet sich im Mittleren Schlosshof eine Toilette für alle. Der Zugang ist über das Schlosspersonal oder Kassenmitarbeiter*innen möglich. 
         

    Toiletten im Innenbereich:

    • ebenerdige Toiletten für Besucher*innen mit Beeinträchtigung sind ausschließlich im Rahmen einer Schlossführung zugänglich. Die Sanitäranlagen befinden sich im Alten und Neuen Hauptgebäude sowie im Westflügel.
    Hilfsmittel für Ihren barrierefreien Besuch

    Im Besucherzentrum und im Kassenbereich gibt es Sitzmöglichkeiten.
    Während des Besuchs stehen folgende Hilfsmittel kostenlos zur Ausleihe zur Verfügung:

    • Mobile Sitzgelegenheiten
    • Rollstühle zur Ausleihe. Eine Reservierung über die Schlosskasse wird empfohlen.
    • Rollatoren zur Ausleihe. Eine Reservierung über die Schlosskasse wird empfohlen.
    • Induktionsschleifen für Hörgeräte, die sowohl an unseren Multimediaguide als auch an unser bei allen Führungen eingesetztes Personenführungsprogramm (Empfänger) angeschlossen werden können. Geeignet für Im-Ohr- und Hinter-dem-Ohr-Hörgeräte sowie Implantate.

     

    Bei Fragen oder Wünschen können Sie sich an unser Personal wenden. Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf vorab unsere Mitarbeiter*innen an der Schlosskasse. 

    Residenzschloss Ludwigsburg
    Schlossstraße 30
    71634 Ludwigsburg
    Telefon +49 (0) 71 41.18 64 00
    info@schloss-ludwigsburg.de

     

    Führungen

    Das Residenzschloss Ludwigsburg bietet folgende Führungen speziell für Besucher*innen mit Beeinträchtigung an:

    • Führung für blinde und sehbehinderte Gäste
    • Führung in Gebärdensprache
    • Führung für Hörgeräteträger*innen und hörgeschädigte Gäste
    • Führung in Leichter Sprache 
       

    Alle Führungen sind für Gruppen buchbar. 
     

    Zusätzlich werden im Besucherzentrum auch virtuelle Führungen angeboten. Mit einer VR-Brille können die nicht barrierefreie Räume im Rahmen eines Schlossspiels in einem virtuellen Rundgang entdeckt werden. 
    Mehr Informationen unter
    Virtuelle Realität

    Parken

    Mit dem PKW
    Rollstuhlgerechte Parkplätze (3 Stück) befinden sich im vorderen Schlosshof. Diese sind über den Rufknopf der Wache für alle Gäste mit entsprechendem Ausweis zugänglich und befinden sich links direkt vor dem Kassenbereich.

    In weniger als 100 m Entfernung zum barrierefreien Haupteingang sind im angrenzenden Marstallcenter Parkplätze für mobilitätseingeschränkte Gäste vorhanden.

    Der nächstgelegene Parkplatz ist die „Bärenwiese" (Friedrich-Ebert-Straße, kostenpflichtig) von dort aus sind es circa 950 m bis zum barrierefreien Haupteingang. 

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln
    Ab Busbahnhof Ludwigsburg mit den Linien 421, 427, 430, 443 oder 444 bis Haltestelle „Residenzschloss" oder ab Busbahnhof Ludwigsburg mit den Linien 413, 422, 425, 426, 429, 431, 433 bis Haltestelle „Blühendes Barock“. Von hier aus durch die Allee entlang der Schlossstraße, seitlich am Schlossgarten vorbei zum Haupteingang an der Schlossstraße 30. Ein selbstständiger Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität ist möglich; auch mit Rollstuhl.

    Der Bahnhof Ludwigsburg befindet sich ca. 15 Minuten vom Schloss entfernt. Die Wegführung erfolgt entlang der Myliusstraße und führt weiter in die Wilhelmstraße, bis zur großen Kreuzung mit dem Schlangensymbol mittig.

    Mehr Informationen zu dem Fahrplänen unter : 

    SERVICEINFORMATIONEN

    Rollstühle, Rollatoren und mobile Sitzmöglichkeiten können bei uns ausgeliehen werden.
    Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, wenden Sie sich einfach an unser Personal, alle helfen Ihnen gerne weiter! Sollten Sie noch Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, stehen wir Ihnen auch gerne unter Telefon +49(0)71 41.18 64 00  zur Verfügung.

    Weitere Informationen

    Unbenannt3.PNG

    INFORMATIONEN FÜR MENSCHEN MIT HÖRBEHINDERUNG

    Allgemeines

    Vor Ort sind Informationen über das Residenzschloss Ludwigsburg in schriftlicher Form vorhanden.

    Induktionsschleifen

    Es ist eine Induktionsschleife im Thekenbereich der Hauptkasse vorhanden.

    Des Weiteren bieten wir im Führungsbetrieb für unsere schwerhörigen Gäste die Möglichkeit an über ihre Hörgeräte mittels Halsringschleifen sich mit dem Empfänger der Führungsanlage zu koppeln. Sowohl Träger von Im-Ohr- sowie Hinter-dem-Ohr Hörgeräten als auch Gäste mit Implantaten können dies nutzen. Über die im Hörgerät integrierte T-Spule wird die Stimme aus kurzer Distanz ohne Nachhall und Umgebungsgeräusche empfangen und somit die Sprachverständlichkeit wesentlich verbessert. Auch Gäste mit schlechtem Gehör ohne Hörgerät können einen Ohrhörer mit Induktionsschleife ausstatten lassen.

    Führungsangebot

    Es werden auf Voranmeldung individuelle Führungen für Gehörlose angeboten. Hierzu wird von uns ein Gebärdensprachendolmetscher als Übersetzer mit in die Führung einbezogen.

    Unbenannt4.PNG

    INFORMATIONEN FÜR MENSCHEN MIT SEHBEHINDERUNG

    Allgemeines

    Es ist auf der gesamten Gelände des Residenzschlosses Ludwigsburg kein Blindenleitsystem vorhanden.

    Taktiler Grundrissplan

    Ein tastbarer Grundriss unserer Schlossanlage ist an der Schlosskasse erhältlich.

    Führungsangebot

    Es werden auf Voranmeldung individuelle Führungen für blinde Menschen sowie Menschen mit Sehbehinderung angeboten.  Hierzu werden unterschiedliche Nachbildungen und Materialien zum Ertasten und Erfühlen eingesetzt.

    Unbenannt1.PNG

    Unbenannt2.PNG

    INFORMATIONEN FÜR MENSCHEN MIT GEHBEHINDERUNG

    Allgemeines

    Der Zugang zur Schlosskasse und dem Besucherzentrum ist stufenlos mit einer elektronischen Schiebetür versehen. Es gibt in den Räumlichkeiten Sitzmöglichkeiten.

    Während des Besuchs stehen folgende Hilfsmittel kostenlos zur Ausleihe zur Verfügung:

    • Mobile Sitzgelegenheiten
    • Rollstühle zur Ausleihe. Eine Reservierung über die Schlosskasse wird empfohlen.
    • Rollatoren zur Ausleihe. Eine Reservierung über die Schlosskasse wird empfohlen.

     

    Bei Fragen oder Wunschen können Sie sich an unser Personal weden. Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf vorab unsere Mitarbeiter*innen an der Schlosskasse. 

    Zugänglichkeit

    Der Zugang zu unserem öffentlichen Führungsweg im 1. OG, ist über einen Aufzug erreichbar.
    Das Theater und die Schlosskirche sind über eine mobile Rampe erreichbar.

    Die Museumsräume sind wie folgt zugänglich: 

    Schlosskasse
    Die Schlosskasse ist vom vorderen Schlosshof auf barrierefreien Wegen stufenlos zugänglich, automatische Schiebetür.

    Schließfächer
    Schließfächer sind neben dem Kassengebäude untergebracht und barrierefrei zugänglich.

    Lapidarium
    Das Lapidarium ist barrierefrei zugänglich und Innen stufenlos.

    Keramikmuseum
    Das Keramikmuseum ist im 2. OG durch einen Aufzug erreichbar und barrierefrei zugänglich.

    Carl-Eugen-Appartement
    Das Carl-Eugen-Appartement ist im 2. OG durch einen Aufzug erreichbar und barrierefrei zugänglich.

    Modemuseum
    Das Modemuseum ist im 1. OG und durch einen Aufzug barrierefrei erreichbar. Die Beleuchtung ist aus Bestandschutzgründen sehr schwach und für sehbeeinträchtigte daher bedingt zu empfehlen.

    Theatermuseum
    Das Theatermuseum ist im 1. OG und durch seine Lage leider nicht barrierefrei zugänglich. Zugang nur über einen Treppenlauf möglich.

    Barockgalerie
    Die Barockgalerie ist im 2. OG und durch ihre Lage leider nicht barrierefrei zugänglich. Zugang nur über eine zweigeschossige Treppe möglich.

    Schlosscafé „Schlosswache“
    Zugang barrierefrei und stufenlos.

    Führungsangebot

    Es werden auf Voranmeldung individuelle Führungen für ganze Gruppen mit Gehbeeinträchtigungen angeboten. Hierzu werden entsprechende Vorbereitungen zur Vereinfachung des Führungsablauf getätigt.

    INFORMATIONEN FÜR MENSCHEN MIT KOGNITIVER EINSCHRÄNKUNG

    Führungsangebot

    Es werden nach Voranmeldung individuelle Führungen für Menschen mit kognitiven Einschränkungen angeboten.


    Auch interessant

    Barrierefrei geprüft

    Das Residenzschloss Ludwigbsurg wurde nach den Kriterien der bundesweiten Kennzeichnung »Reisen für Alle« eingestuft und ist berechtigt, im Zeitraum
    Mai 2022 - April 2025 die Auszeichnung »Barrierefreiheit geprüft« zu führen.

    Reisen für alle