Mittwoch, 7. Dezember 2016

Residenzschloss Ludwigsburg | Ausstellungen 4 ADVENTSSONNTAGE – 4 MUSEEN

Freier Eintritt in der Barockgalerie am 3. Advent: Die Schlossverwaltung Ludwigsburg öffnet an jedem der Adventssonntage eines der großen Museen im Schloss – als Geschenk zur Adventszeit gratis. Am 3. Advent ist die Gemäldesammlung in den barocken Räumen des Alten Hauptbau an der Reihe.

Sonntags ins Schloss: Vier Museen an den vier Adventssonntagen bei freiem Eintritt

Freier Eintritt in der Barockgalerie am 3. Advent: Die Schlossverwaltung Ludwigsburg öffnet an jedem der Adventssonntage eines der großen Museen im Schloss – als Geschenk zur Adventszeit gratis. Am 3. Advent ist die Gemäldesammlung in den barocken Räumen des Alten Hauptbau an der Reihe.

MEISTERWERKE DER BAROCKMALEREI
Wo heute wieder Gemälde des 18. Jahrhunderts hängen, präsentierte auch schon vor 300 Jahren der Herzog seine Sammlung: Schon Schlossgründer Eberhard Ludwig besaß Bilder und ein großer Teil von ihnen wurde im Alten Hauptbau aufbewahrt. Heute sind hier die Werke barocker Meister vor allem aus Italien und Deutschland zu sehen. Die Staatsgalerie Stuttgart präsentiert hier Teile ihrer Sammlung, passend zur Entstehungszeit des Schlosses. Deutsche und italienische Malerei des 17. und 18. Jahrhundert bildet den Schwerpunkt des Bestandes, dessen Grundstock auf die herzogliche Sammlung in Schloss Ludwigsburg selbst zurückgeht. Große Namen sind darunter, und auch welche, die direkt mit dem Schloss verbunden sind. Etwa Carlo Innocenzo Carlone: Von ihm sind Ölskizzen zu sehen, die er um 1730–33 als Vorbereitung für seine grandiosen Freskendekorationen in Schloss Ludwigsburg schuf. Am Sonntag kann man seine virtuose Malerei bei freiem Eintritt bewundern.

DINNERTHEATER STELLT SICH VOR
Ebenfalls am Sonntag im Schloss: Dany Thomas vom „Historischen Dinnertheater“ stellt ihr Programm im Schloss vor. Im Frühjahr wird es erstmals dieses ganz neue Angebot geben. Unter dem Titel "Niccoló Jomelli - Teuflische Intrigen und himmlische Genüsse" verbirgt sich ein Vier-Gänge-Menü, unterlegt und begleitet von einem spannenden Theaterstrück und alles in den Räumen des Schlosses. Am Sonntag kann man sich von 10 bis 17 Uhr im Bereich der Schlosskasse darüber informieren - und Tickets und Geschenkgutscheine erwerben.

DAS SCHLOSS ALS ZIEL IM VORWEIHNACHTLICHEN TRUBEL Der kostenlose Museumsbesuch an den Adventssonntagen ist ein vorweihnachtliches Geschenk der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg an die Schlossbesucherinnen und -besucher. Am 1. und 2. Advent waren es Mode- und Keramikmuseum; am 4. Advent lädt das Appartement des Herzogs Carl Eugen mit seiner kostbaren Rokoko-Ausstattung ihre Tore zum kostenlosen Besuch. „Das Schloss mit den Museen ist inzwischen bekannt als wetterunabhängiges Ausflugsziel“, erklärt Stephan Hurst, der Schlossverwaltung Ludwigsburg. Wer den Schlossbesuch im Advent nicht schafft: Das Schloss ist an allen Feiertagen geöffnet, auch an Heiligabend und am Jahreswechsel. „Das Schloss ist an 365 Tagen im Jahr ein Besuchsziel“, sagt Stephan Hurst.
WWW.SCHLOSS-LUDWIGSBURG.DE
WWW.SCHLOESSER-UND-GAERTEN.DE

SERVICE
ÖFFNUNGZEITEN
10.00 bis 17.00 Uhr

INFORMATIONEN
Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
Telefon +49(0)71 41.18 20 04
info@schloss-ludwigsburg.de

Download und Bilder