Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands
Residenzschloss Ludwigsburg

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Residenzschloss Ludwigsburg aus den vergangenen Monaten.


103 Treffer

Residenzschloss Ludwigsburg

Mittwoch, 2. September 2020 | Führungen & Sonderführungen

Corona-konform durch die Hundertwasser- Ausstellung: neue Schulklassenführung

Für die Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum Schuljahresbeginn am 14. September eine neue, Corona-konforme Führung für Schulklassen an. „Wir öffnen die beiden Ausstellungsteile für Schülerinnen und Schüler an den Tagen, an denen offiziell geschlossen ist: montags und dienstags“, erläutert Anne Raquet, Museumspädagogin am Residenzschloss Ludwigsburg. „Damit ist es uns möglich, die aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregeln in den Ausstellungsräumen einzuhalten und Schulkindern wie Lehrkräften den Besuch der Ausstellung zu ermöglichen.“ Die Führung ist für Schulklassen aller Altersstufen geeignet und kann ab sofort bei der Schlossverwaltung Ludwigsburg telefonisch unter +49(0)71 41.18 64 00 gebucht werden. Der Eintrittspreis je Schulkind beträgt 6,00 €, pro Klasse sind zwei Begleiter frei.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss Solitude, Stuttgart | Grabkapelle auf dem Württemberg

Dienstag, 1. September 2020 | Allgemeines

Ferienaktion „Drei Monumente – ein Preis“ noch bis zum Ende der Schulferien

Noch bis zum 13. September bieten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg das günstige Ferienticket „Drei Monumente – ein Preis“. Es gilt für den Besuch im Residenzschloss Ludwigsburg, im Schloss Solitude Stuttgart und in der Grabkapelle auf dem Württemberg zum günstigen Gesamtpreis von 15 Euro – und je ein Extra gibt’s bei allen drei Ausflugszielen noch dazu. Viele Familien haben das Angebot genutzt – jetzt läuft der Endspurt, um die noch nicht eingesetzten Eintrittskarten auszunutzen, oder um noch schnell ein Dreier-Ticket zu kaufen und die drei Monumente zu erleben.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Mittwoch, 26. August 2020 | Allgemeines

Liselotte von der Pfalz, historisches Vorbild bei „Heldenhaft2020“

Am 1. September 1715, vor genau 305 Jahren, starb der französische „Sonnenkönig“ Ludwig XIV. Für Liselotte von der Pfalz, die berühmte Kurpfälzerin am französischen Hof, war das ein tiefer Einschnitt. Sie lebte damals als seine Schwägerin schon seit mehr als vier Jahrzehnten in Versailles und der König war für sie anfangs ein wichtiger Rückhalt gewesen. Alles änderte sich, als Ludwig XIV. ihre Heimat mit einem Krieg überzog und die Kurpfalz zerstörte. Liselotte ließ sich von diesem Schlag nicht unterkriegen: Sie schrieb über ihre Erschütterung – und viele ihrer Briefe zeugen, über die weite Distanz von 300 Jahren, davon, wie wichtig menschlicher Austausch und Kommunikation sind. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg erinnern an die tatkräftige Prinzessin im Rahmen ihrer Heldenaktion für alle. Mit vier historischen Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes verbindet sich die Frage: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wer dabei an einen Menschen aus der eigenen Umgebung denkt, der oder die in Corona-Zeiten Gutes getan hat oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlösser und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank an die persönliche Heldin oder den Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Residenzschloss Ludwigsburg | Schloss und Schlossgarten Weikersheim | Schloss und Schlossgarten Schwetzingen | und weitere

Montag, 24. August 2020 | Allgemeines

Sommeraktion „Heldenhaft2020“: Dank für die stillen Helden der Coronazeit.

Halbzeit der Sommerferien – eine gute Gelegenheit darüber nachzudenken, wem man in diesem besonderen Sommer Dankeschön sagen möchte. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden in diesem Jahr dazu ein, mit einer „Schlosscard“ danke zu sagen. Vier Heldinnen und Helden aus der Geschichte des Landes geben das historische Beispiel dafür und die Sommeraktion fragt danach: „Wer ist für Sie heute heldenhaft?“ Wem dabei jemand aus der eigenen Umgebung einfällt, der oder die in Coronazeiten Gutes getan oder neue Ideen entwickelt hat, kann ganz einfach mitmachen. Man muss sich nur per Mail (heldenhaft2020@ssg.bwl.de) oder Post bei den Staatlichen Schlösser und Gärten melden, erhält eine von 2020 Schlosscards und kann diesen Dank an die persönliche Heldin oder den Helden des Alltags überreichen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 24. August 2020 | Führungen & Sonderführungen

Familienführungen in der Hundertwasser-Ausstellung und „Nachts im Schloss“

Viele Familien nutzen jetzt die Hundertwasser-Ausstellung im Residenzschloss für einen Ausflug in der Ferienzeit. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben daher zwei neue Führungstermine für Familien in den Kalender aufgenommen: Am 1. und am 8. September finden jeweils um 14 Uhr Familienführungen statt – jeweils am Dienstag, an dem normalerweise die Ausstellung geschlossen ist. Und am Donnerstag, 3. September um 20 Uhr geht es wieder los mit den Führungen durchs dunkle Schloss: Für den beliebten Rundgang „Nachts im Schloss“ hat das Team der Schlossverwaltung den Weg angepasst an die aktuellen Bedingungen. Zur Einhaltung der Coronaregeln ist die Gruppengröße beschränkt; es gilt Maskenpflicht. Für alle Familienführungen ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, per Mail info@schloss-ludwigsburg.de oder per Telefon. 07141/186400.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Mittwoch, 19. August 2020 | Ausstellungen

„Friedensvertrag mit der Natur“: Ausstellung bis 1. November verlängert

Ab dem 16. August pausiert die Hundertwasser-Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ – für zwei Tage: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und Ausstellungsorganisator Gregor Wörner ziehen mit dem Ausstellungsteil, der bislang im Schloss Favorite gezeigt wurde, ins Residenzschloss Ludwigsburg um. Mit dem Standortwechsel sind beide Teile der Hundertwasser-Schau im Residenzschloss vereint: Die Grafiken des Öko-Visionärs sind in den Attikaräumen zu sehen. Originale Architekturmodelle und Fotografien seiner realisierten Bauwerke werden in den Shop-Räumen der ehemaligen Porzellanmanufaktur präsentiert. In einem separaten Nebenraum werden erstmals Hobby-Kunstwerke von Kindern und Erwachsenen, die im Rahmen des Kreativwettbewerbs von März bis Mai entstanden, ausgestellt. „Friedensvertrag mit der Natur“ läuft vom 19. August bis 1. November. Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 11. August 2020 | Ausstellungen

„Friedensvertrag mit der Natur“: Ausstellung bis 1. November verlängert

Ab dem 16. August pausiert die Hundertwasser-Ausstellung „Friedensvertrag mit der Natur“ – für zwei Tage: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und Ausstellungsorganisator Gregor Wörner ziehen mit dem Ausstellungsteil, der bislang im Schloss Favorite gezeigt wurde, ins Residenzschloss Ludwigsburg um. Mit dem Standortwechsel sind beide Teile der Hundertwasser-Schau im Residenzschloss vereint: Die Grafiken des Öko-Visionärs sind in den Attikaräumen zu sehen. Originale Architekturmodelle und Fotografien seiner realisierten Bauwerke werden in den Shop-Räumen der ehemaligen Porzellanmanufaktur präsentiert. In einem separaten Nebenraum werden erstmals Hobby-Kunstwerke von Kindern und Erwachsenen, die im Rahmen des Kreativwettbewerbs von März bis Mai entstanden, ausgestellt. „Friedensvertrag mit der Natur“ läuft vom 19. August bis 1. November. Die Ausstellung ist mittwochs bis sonntags von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Sonntag, 9. August 2020 | Allgemeines

15. August 1769: Geburtstag von Napoleon Bonaparte

Der 15. August 1769 ist der Geburtstag von Napoleon Bonaparte. Der Mann, der Europa verändern und auch der Landkarte in Südwestdeutschland seinen Stempel aufdrücken sollte, wurde vor 251 Jahren in Ajaccio auf Korsika geboren. Zweimal besuchte Napoleon das Residenzschloss in Ludwigsburg: Bei diesen Besuchen verhandelte er mit Kurfürst Friedrich von Württemberg, dem späteren König von seinen Gnaden, über eine Allianz mit Frankreich.

Detailansicht