Wiederholenden Inhalt überspringen
Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands
Residenzschloss Ludwigsburg

Wir berichten über unsPressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Residenzschloss Ludwigsburg aus den vergangenen Monaten.


113 Treffer

Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 24. September 2019 | Sonstige Veranstaltungen

Wochenende im Schloss: Bühnenzauber, Hofdamen-Geschichten, Familienprogramm

Erlebnis Residenzschloss: Am Sonntag, 29. September, lädt zuerst um 11 Uhr die Hofdame „Katharina von Spiegel“ dazu ein, den historischen Moment mitzuerleben, als Napoleon im Schloss ankam. Um 14 Uhr kann man die weltweit älteste erhaltene Bühnentechnik in Betrieb erleben: Unwetter brechen aus, das Bühnenbild verwandelt sich –ein eindrucksvolles Spektakel. Speziell für Kinder sind am Samstag und Sonntag noch letzte Plätze im interaktiven „Kinderreich“ frei. Und für kurzentschlossene Familien gibt es eine Führung für Jung und Alt durchs Schloss am Sonntag um 14.30 Uhr, für die man keine Plätze reservieren muss. Für alle anderen Veranstaltungen ist eine telefonische Anmeldung unter Telefon 071 41.18 6400 erforderlich.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Donnerstag, 19. September 2019 | Führungen & Sonderführungen

Einzigartiges Erlebnis: Die 250 Jahre alte Bühne im Schlosstheater in Betrieb

Ein einzigartiges Technikdenkmal erlebt man am Sonntag, 29. September, in Betrieb: Das historische Schlosstheater im Residenzschloss Ludwigsburg verfügt über die älteste erhaltene Bühnentechnik. Was sich so spröde anhört, hat sensationelle Effekte, denn im barocken Theater war alles auf Illusion und Spektakel angelegt. Am 29. September steht einer der raren Termine auf dem Programm, an denen der Theatermaschinist die über 250 Jahre alte Technik anwirft. Dann heult der Sturm, es donnert und die Bühne verwandelt sich. Für das barocke Bühnenerlebnis im historischen Zuschauerraum des Schlosstheaters ist eine Anmeldung unter Telefon 071 41.18 6400 erforderlich.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Donnerstag, 19. September 2019 | Sonstige Veranstaltungen

22. September: 2012 feierten Merkel und Hollande in Schloss Ludwigsburg

Der 22. September vor sieben Jahren war ein politischer Termin von großer Bedeutung in Schloss Ludwigsburg: 2012 trafen sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Staatspräsident François Mitterand in der ehemaligen württembergischen Residenz, um die deutsch-französische Freundschaft zu feiern. Damit knüpften sie auf historischem Terrain an eine große Tradition an: 1962 hatte hier der damalige französische Präsident Charles de Gaulle mit seiner „Rede an die deutsche Jugend“ ein Fundament gelegt für die neue gute Beziehung zwischen den Nachbarn nach Zeiten des Krieges.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Mittwoch, 18. September 2019 | Allgemeines

Entspannter Schlossgenuss am Sonntag: Liegestühle im Schlosshof

Die großen Open Airs und Feste sind vorbei, jetzt präsentiert sich der Schlosshof im Residenzschloss wieder ruhig und in seiner ganzen fürstlichen Weite. Für das Wochenende ist stabiles Hochdruckwetter angesagt - die Schlossverwaltung Ludwigsburg lädt daher zum stilvollen Entspannen vor barocker Kulisse ein. Am Sonntag laden Schlösser-und-Gärten-Liegestühle dazu ein, den sonnigen Frühherbst im Schlosshof zu genießen.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 16. September 2019 | Feste & Märkte

10.000 feierten das „Deutsch-Französische Freundschaftsfest“ im Residenzschloss

Es sollte ein Höhepunkt im Programm des aktuellen Themenjahrs „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten" werden – und gut 10.000 Gäste kamen am Sonntag, um im Residenzschloss mitzufeiern. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg hatten zu einem Familienfest mit reichlich Programm eingeladen. Bei bestem Wetter und hochsommerlichen Temperaturen im Schlosshof genossen gutgelaunte Gäste – darunter auch viele französischsprachige – den Tag.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 10. September 2019 | Feste & Märkte

Das Programm am 15. September beim Deutsch-Französischen Freundschaftsfest

Residenzschloss Ludwigsburg Sonntag, 15. September 2019 11.00 Uhr – 18.00 Uhr

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 10. September 2019 | Feste & Märkte

Höhepunkt des Themenjahres: Deutsch-Französisches Freundschaftsfest am 15.9.

Theater und Tanz, Führungen und Vorträge, Aktionen für Kinder, kreative Angebote – und jede Menge gastronomische Erlebnisse mit französischem Akzent: Am Sonntag laden die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg ins Schloss zum Deutsch-Französischen Freundschaftsfest. „Mit diesem großen Fest im Residenzschloss markieren wir jetzt am Ende des Sommers nochmals den Höhepunkt unseres Themenjahres“, erklärt Frank Krawczyk, der Leiter des Bereichs Kommunikation der Staatlichen Schlösser und Gärten, beim Pressegespräch am Dienstag im Schloss. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg haben das ganze Jahr unter das Thema „Ziemlich gute Freunde. Frankreich und der deutsche Südwesten" gestellt. Besonders reichhaltig ist am 15. September das Angebot für Familien und Kinder. Der Eintritt zum Deutsch-Französischen Freundschaftsfest ist frei – und das gilt an diesem Tag auch für die Museen im Schloss. Alle Programmpunkte finden sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten unter www.schloss-ludwigsburg.de.

Detailansicht
Schloss Heidelberg | Kloster und Schloss Bebenhausen | Botanischer Garten Karlsruhe | Residenzschloss Ludwigsburg | und weitere

Montag, 9. September 2019

„Technik mit Geschichte“ vom 14. bis 22.9. in den Schlössern, Klöstern und Gärten

Raffinierte Technik mit Jahrhunderte alter Tradition: Staunenswert, was sich in Schlössern, Klöstern und Gärten erhalten hat. Vom 14. bis 22. September stehen diese Zeugnisse für Erfindergenie und Tüftlergeist erstmals im Mittelpunkt. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden dazu ein, „Technik mit Geschichte“ kennen zu lernen. Mit dabei sind Klöster des Mittelalters, Schlösser aus allen Jahrhunderten und ein Barockgarten. Gemeinsam ist den neun Orten zwischen Bodensee und Kurpfalz: Hier hat sich ein herausragendes Denkmal aus der Geschichte der Technik erhalten. „Erstmals treten die Monumente des Landes mit diesen spektakulären Besonderheiten ans Licht der Öffentlichkeit“, erklärt Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg. Eine Übersicht über die Angebote zur „Technik mit Geschichte“ findet sich im Internetportal der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg www.schloesser-und-gaerten.de.

Detailansicht