Bypass Repeated Content

Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands

Residenzschloss Ludwigsburg

Wir berichten über uns

Pressemeldungen

Hier finden Sie alle Pressemeldungen zu Veranstaltungen und sonstigen Neuigkeiten im Residenzschloss Ludwigsburg aus den vergangenen Monaten.

90 Treffer
Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 3. September 2018 | Führungen & Sonderführungen

„INCOGNITO“. ABENDÖFFNUNG AM 8. SEPTEMBER

Mehr Termine wegen der starken Nachfrage: Am 8. September lädt das Schloss zu einem Abend, an dem man ins 18. Jahrhundert eintauchen kann. Unter dem Titel „Incognito – Der Hofstaat geht zum Maskenball“ trifft man vornehme Damen und Herren des Hofes, Küchenpersonal und Dienerschaft – und sie erzählen und beziehen die Gäste in ihre Geschichten aus einer lange vergangenen Zeit ein. Thomas Weber, der Schauspieler und Theatermacher, hat sich die Szenen einfallen lassen. Wegen des großen Interesses hat die Schlossverwaltung jetzt weitere Termine an diesem Abend aufgenommen. Die ungewöhnliche Veranstaltung ist der Beitrag der Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zum 250. Jubiläum der „Venezianischen Messe“. Für die Rundgänge im Residenzschloss zwischen 18 und 24 Uhr ist eine telefonische Anmeldung unter 071 41.18 64 00 notwendig.

Detailansicht
Residenzschloss Ludwigsburg

Montag, 27. August 2018 | Sonstige Veranstaltungen

„ELECTRIQUE BAROQUE“ IM SCHLOSS

Der letzte der großen Sommertermine im Hof des Residenzschlosses steht vor der Tür: Am 1.9. bringt „Electrique Baroque“ sein junges Publikum wieder zum Tanzen – vom Mittag bis in die Nacht. Das Festival greift ganz besonders die barocke Umgebung auf, mit optischen Effekten, raffinierten Lichtprojektionen auf den Hoffassaden, und durch barock kostümierte Gestalten im Publikum. Am Tag des Open-Air-Konzerts finden die Führungen im Residenzschloss ganz normal statt, beginnend um 10 Uhr, die letzte startet um 17 Uhr. Der Führungsweg wird allerdings am Samstag verändert und konzentriert sich auf die Räume von Königin und König. Als Extra gibt es den Eintritt ins große Keramikmuseum und in das Appartement von Herzog Carl Eugen gratis dazu.

Detailansicht