esidenzschloss Ludwigsburg, Junozimmer, Deckenfresko, Ausschnitt, Thisbe entdeckt den gerade verstorbenen Pyramus unter einem Maulbeerbaum.

Herzoglicher LiebeskummerDAS DECKENFRESKOIM JUNOZIMMER

Das farbenfrohe Deckenfresko im Junozimmer enthält eine verschlüsselte Botschaft. Die vier besonderen Szenen zeigen unglückliche Liebschaften. Sie stehen für Trauer und Kummer Herzog Eberhard Ludwigs. Das beeindruckende Deckengemälde entstand, als die Geliebte des Herrschers das Land verlassen musste.

Residenzschloss Ludwigsburg, Junozimmer

Das Vorzimmer diente als Aufenthaltsraum für das Personal und Warteraum.

EBERHARD LUDWIG UND WILHELMINE VON GRÄVENITZ

Wilhelmine von Grävenitz war die offizielle Geliebte des Herzogs. Die Mätresse musste 1708 das Land verlassen. Die Beziehung zu Eberhard Ludwig war zur Staatsaffäre geworden, als sie die Ehe schlossen – denn er war bereits verheiratet. Das detailreiche Deckenfresko des Junozimmers im Residenzschloss Ludwigsburg entstand damals. Die Beiszenen im Vorzimmer des Appartements von Eberhard Ludwig zeigen unglückliche Liebesgeschichten – wohl ein Verweis auf die unerfüllte Liebe des Herzogs.

Residenzschloss Ludwigsburg, Junozimmer, Deckenfresko, Ausschnitt

Orpheus singt vor Hades und der Göttin Persephone in der Unterwelt.

ORPHEUS UND EURYDIKE

Orpheus bezauberte mit seiner Stimme Tiere, Menschen und Götter. Er stieg in die Unterwelt hinab, als die Nymphe Eurydike starb. Dort bat er Hades, ihm seine Frau wiederzugeben. Orpheus‘ Musik gefiel dem Gott. Er erfüllte den Wunsch – doch nur unter einer Bedingung: Orpheus müsse beim Aufstieg vorangehen und dürfe sich nicht umdrehen. Im letzten Moment überkamen ihn Zweifel: Hatte der Gott ihn reingelegt? Orpheus blickte nach hinten – und Eurydike musste im Totenreich bleiben. So erzählt es der Poet Ovid.

Residenzschloss Ludwigsburg, Junozimmer, Deckenfresko, Ausschnitt

Dido soll einst geschworen haben, sich nie wieder mit einem Mann einzulassen.

DIDO UND AENEAS

Die Geschichte von Aeneas und Dido stammt vom Dichter Vergil: Der trojanische Prinz Aeneas entkam der Zerstörung seiner Heimatstadt. Ein Sturm zwang ihn auf seiner Flucht zur Landung in Nordafrika. Königin Dido von Karthago nahm ihn und seine Gefährten auf. Die Herrscherin verliebt sich in den Prinzen. Das persönliche Glück der beiden schien perfekt – doch die Götter erinnerten Aeneas an seine Pflicht: Er ließ Dido zurück und begab sich wieder auf Reise. Die Königin tötete sich aus Liebeskummer.

esidenzschloss Ludwigsburg, Junozimmer, Deckenfresko, Ausschnitt, Thisbe entdeckt den gerade verstorbenen Pyramus unter einem Maulbeerbaum.

Thisbe entdeckt den gerade verstorbenen Pyramus unter einem Maulbeerbaum.

PYRAMUS UND THISBE

Pyramus und Thisbe waren Nachbarn, ihre Eltern waren jedoch verfeindet. So schildert es der Dichter Ovid. Das junge Paar beschloss, die Heimat zu verlassen. Thisbe ging früher als vereinbart zum Treffpunkt. Eine Löwin überraschte sie – sie floh schnell und verlor ihren Schleier. Das wilde Tier zerriss ihr Tuch. Pyramus fand den blutbeschmierten Stoff wenig später. Er nahm an, dass Thisbe getötet worden war – und beging Selbstmord. Als Thisbe ihren Geliebten sah, stürzte sich in sein noch warmes Schwert.

Residenzschloss Ludwigsburg, Junozimmer, Deckenfresko, Ausschnitt

Leander macht sich auf, um Hero zu besuchen.

HERO UND LEANDER

Die Geschichte von Hero und Leander war in der Antike wohl bekannt: Leander verliebte sich in die Priesterin Hero, doch ihre Eltern waren gegen eine Ehe. Eine Meersenge trennte die beiden voneinander. Hero entzündete in einem Turm ein Feuer, dass Leander den Weg zu ihr zeigte. Der Jüngling schwamm jede Nacht, um seine Geliebte zu sehen. Ein Sturm löschte jedoch eines nachts die Fackel. Leander verlor die Orientierung. Er ertrank. Als Hero am nächsten Morgen seine Leiche fand, stürzte sie sich in den Tod.

Residenzschloss Ludwigsburg, Junozimmer, Deckenfresko

Das reichhaltige Deckenfresko ist typisch barock: Die Szenen sind die Seele des Zimmers, sie spiegeln das Innenleben des Herzogs wider.

Entdecken Sie die Themenwelt „Liebe, Lust, Leidenschaft. Leben in Schlössern und Klöstern“. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise voller Schönheit und manchmal auch Frivolität.

Liebe – Lust – Leidenschaft

Mehr erfahren

Persönlichkeiten

Kunstwerke & Räume

Epochen & Ereignisse

Arbeit & Vergnügen

Bitte wählen Sie maximal 5 Schlagwörter aus.