Eines der grössten Barockschlösser Deutschlands
Residenzschloss Ludwigsburg

Dienstag, 13. Oktober 2020

Residenzschloss Ludwigsburg | Führungen & Sonderführungen Freier Rundgang in der Beletage: Der Oktober bietet die letzte Gelegenheit

Der Oktober bietet die letzten Gelegenheiten für freie Rundgänge in der Beletage: Anfang November startet das Residenzschloss wieder mit dem Führungsbetrieb. Denn dann wird es in den historisch ungeheizten Räumen der württembergischen Herzöge und Könige so kalt, dass sie nicht den ganzen Tag mit Aufsichtspersonal besetzt werden können. Noch bis einschließlich 1. November kann man aber im eigenen Tempo die Räume der Herzöge und Könige von Württemberg entdecken – und sogar fotografieren. So lange läuft auch noch die Aktion „Prominent im Monument“: Im Sommer haben die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg die Führungstexte für das Schloss von Prominenten einsprechen lassen, die mit dem Schloss eng verbunden sind. Außerdem ist die Hundertwasser-Ausstellung im Oktober auf der Zielgeraden: Auch sie schließt ab dem 2. November

PROMINENT IM MONUMENT

„Prominent im Monument“ – diese ungewöhnliche Aktion hatten die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg im Sommer gestartet: Die bekannten Stimmen des schwäbischen Comedien Dodokay, von PUR-Frontmann Hartmut Engler, Schauspieler Walter Sittler und von Volker Kugel, Geschäftsführer des Blühenden Barock und zugleich Sprecherprofi als Moderator der SWR-Sendung „Grünzeug“, begleiten die Gäste beim freien Rundgang durch die Prunkräume. An jeweils einer Hörstation erläutern die beteiligten Sprecher die Besonderheiten eines prunkvollen Raumes.

 

FREIER RUNDGANG UND FOTOGRAFIER-ERLAUBNIS

Der Rundgang durch die spektakulären Räume im Residenzschloss bietet einen außergewöhnlichen Vorteil: Alle können ihr Tempo selbst bestimmen, den Blick aufs Detail richten oder einfach die grandiose Stimmung in den Schlossräumen genießen. Und ein zweiter Vorteil: Ausnahmsweise ist das Fotografieren in den Räumen erlaubt – für private Zwecke: Im strikt getakteten Normalbetrieb der Führungen im Residenzschloss wäre das nicht möglich. Ab dem 2. November wird der Betrieb in der Beletage nun wieder umgestellt auf Führungen in kleinen, corona-gerechten Gruppen.

 

MUSEEN UND HUNDERTWASSER-AUSSTELLUNG

Außerdem lohnt sich der Besuch in der aktuellen Ausstellung zum Werk von Friedensreich Hundertwasser, die ebenfalls nur noch bis zum Ende des Monats zu sehen ist. „Und wenn man sich nach dem Erlebnis der ungeheizten Schlossräume aufwärmen will, hat das Café Schlosswache geöffnet und freut sich über den Besuch“, erklärt Stephan Hurst, der Leiter der Schlossverwaltung. Geöffnet sind derzeit außerdem noch das Keramikmuseum und das Appartement Carl Eugen.

 

SERVICE UND INFORMATIONEN

ÖFFNUNGSZEITEN SCHLOSS

Täglich von 11.00 bis 16.00 Uhr

 

ÖFFNUNGSZEITEN AUSSTELLUNG

Mi – So und feiertags 11.00 – 16.00 Uhr

 

EINTRITTSPREISE

Kombiticket Hundertwasser-Ausstellung

Erwachsene 10,00 €, ermäßigt 5,00 €, Familien 25,00 €
VVS-Karteninhaber erhalten einen Rabatt.

 

Familienführungen

Termine: Montag, 26. und Dienstag, 27. Oktober, jeweils um 14 Uhr

Dauer: ca. 1 Std.
 

Die Teilnahme an der Familienführung ist im Eintrittspreis enthalten. Die Gruppengröße ist auf 15 Personen beschränkt, damit der geforderte Mindestabstand eingehalten werden kann. Um Anmeldung bei der Schlossverwaltung Ludwigsburg unter Telefon +49(0)71 41.18 64 00 oder per E-Mail an info@schloss-ludwigsburg.de wird gebeten.

 

HINWEIS FÜR DEN SCHLOSS- UND AUSSTELLUNGSBESUCH

Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Das Formular zur Kontaktnachverfolgung, das alle Gäste beim Besuch des Residenzschlosses Ludwigsburg abgeben müssen, kann bereits vor dem Besuch auf der Internetseite der Staatlichen Schlösser und Gärten heruntergeladen werden unter „Corona-Virus COVID-19 Hinweise für Ihren Besuch unserer Monumente“. Damit erleichtern und beschleunigen Gäste die Anmeldung beim Besuch im Residenzschloss Ludwigsburg.

 

Der Besuch ist nur mit Mund-und-Nasenschutz möglich. Der Mindestabstand von zwei Metern ist einzuhalten. Um die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher zu schützen, ist die Personenzahl in allen Innenräumen begrenzt. Die Gruppengröße für die Familienführung ist auf 15 Personen beschränkt, damit der geforderte Mindestabstand eingehalten werden kann.

 

 

INFORMATIONEN UND FÜHRUNGSBUCHUNG

Residenzschloss Ludwigsburg

71634 Ludwigsburg

Telefon +49 (0) 71 41 . 18 64 00

info@schloss-ludwigsburg.de

Download und Bilder