Werbemotiv zum Europäischen Tag der Restaurierung am 16. Oktober 2022

Aktionstag am 16. Oktober 2022Europäischer Tag der Restaurierung

Europaweit geben Restauratorinnen und Restauratoren am 16. Oktober Einblick in ihre Arbeit und laden Interessierte ein, einen Blick hinter sonst verschlossene Türen zu werfen. Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg beteiligen sich an diesem Aktionstag mit einem vielfältigen Programm exklusiv im Residenzschloss Ludwigsburg.

Residenzschloss Ludwigsburg, Restaurierungsarbeiten in den königlichen Appartements

Ein wertvoller Seidenbehang wird in der Bildergalerie des Residenzschlosses aufgerollt.

Schloss Ludwigsburg: EINES DER GRÖssTEN RESTAURIERUNGSPROJEKTE

Im Residenzschloss Ludwigsburg findet zurzeit das bislang umfangreichste Konservierungs- und Restaurierungsprojekt der Staatlichen Schlösser und Gärten statt. Ziel des Projektes ist die möglichst authentische Präsentation der königlichen Appartements im Neuen Corps de Logis. Künftige Schlossgäste sollen einen umfassenden Einblick in die offizielle und private Wohn-Welt des ersten württembergischen Königspaares, König Friedrich I. und Königin Charlotte Mathilde, erhalten. Bei dem Projekt geht es auch um die Konservierung der rund 2.000 originalen Ausstattungsstücke, die einst Teil der Einrichtung der beiden königlichen Appartements waren.

Residenzschloss Ludwigsburg, Restaurierungsarbeiten in den königlichen Appartements

Das Auf- und Abhängen der Seidenbehänge erfordert Kraft und Umsicht.

BLICK HINTER SONST VERSCHLOSSE TÜREN

Am Europäischen Tag der Restaurierung sind die Räume des Königs erstmalig und exklusiv für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Im freien Rundgang können sich Interessierte über den Umfang und die Bedeutung des Konservierungs- und Restaurierungsprojekts informieren und erhalten einen Vorgeschmack auf das künftige Aussehen der königlichen Appartements. An zahlreichen Stationen geben die Restauratorinnen und Restauratoren Einblicke in die verschiedenen Themenschwerpunkte der Konservierung und Restaurierung.

EINZIGARTIGE KUNST- UND KULTURGÜTER

Die hohe Anzahl an originalen Einrichtungsgegenständen der königlichen Appartements, wie Möbel, Gemälde, Porzellane, Leuchter und Uhren, ist ein Segen, stellt die Verantwortlichen des Projekts aber auch vor große Herausforderungen in Bezug auf die richtige Konservierung. Am Aktionstag können erste dieser einzigartigen Kunst- und Kulturgüter bestaunt werden, die unter großem Aufwand und mit viel Sorgfalt untersucht, konserviert und restauriert werden. Hierbei wird die spannende und bedeutsame Arbeit der Restauratorinnen und Restauratoren besonders sichtbar.

Erkunden Sie im freien Rundgang die Räume des Königs und erhalten Sie an zahlreichen Stationen Einblicke hinter die Kulissen sowie in verschiedene Themenschwerpunkte der Konservierung und Restaurierung. 

Lageplan der Stationen
Residenzschloss Ludwigsburg, Restaurierungsarbeiten in den königlichen Appartements
Residenzschloss Ludwigsburg, Restaurierungsarbeiten in den königlichen Appartements
Residenzschloss Ludwigsburg, Restaurierungsarbeiten in den königlichen Appartements

Rund 2.000 originalen Ausstattungsstücken - Möbel, Gemälde, Porzellane, Leuchter und Uhren- mussten erfasst und mit einem eigenen Konzept für seine Restaurierung und Konservierung versehen werden.

SEHEN, WAS MAN SONST NICHT SIEHT

Den Umgang mit dem kulturellen Erbe greifbar zu machen: Das ist das Ziel des europaweiten Tages der Restaurierung am 16. Oktober. Der exklusive Blick in das Konservierungs- und Restaurierungsprojekt „Königliche Appartements“ ermöglicht eine neue Sicht auf die kulturellen Schätze im Residenzschloss Ludwigsburg und der Staatlichen Schlösser und Gärten überhaupt. Welche Methoden kommen heute zum Einsatz, um die Kulturgüter aus unterschiedlichen Epochen und Materialien für die Nachwelt zu erhalten? Die Restauratorinnen und Restauratoren geben Einblicke in die Herausforderungen, die der Erhalt von historischen Textilien, Metallarbeiten, Stein- und Stuckarbeiten, Möbeln, Tapisserien und Möbeln mit sich bringt.

Residenzschloss Ludwigsburg, Restaurierungsarbeiten in den königlichen Appartements

Originale Posamentenborte, die als Fensterdekoration dient.

Hinweis

Die Veranstaltung im Rahmen des Europäischen Tags der Restaurierung ist kostenfrei. Für die Besichtigung stehen zwei Zeitfenster zur Verfügung: 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr. Der Einlass erfolgt alle 20 Minuten. Der letzte Einlass ist jeweils 30 Minuten vor dem Ende des jeweiligen Zeitfensters. Eine Voranmeldung ist aufgrund der begrenzten Besucherzahl nötig.

SERVICE UND INFORMATION

Europäischer Tag der Restaurierung

Aktionstag mit Restauratorinnen und Restauratoren der Staatlichen Schlösser und Gärten

VERANSTALTUNGSORT

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg

Termin

Sonntag, 16. Oktober 2022

ÖFFNUNGSZEITEN

Für die Besichtigung stehen zwei Zeitfenster zur Verfügung: 10.00 bis 13.00 Uhr und 14.00 bis 16 Uhr. Der Einlass erfolgt alle 20 Minuten. Der letzte Einlass ist jeweils 30 Minuten vor dem Ende des jeweiligen Zeitfensters.

HINWEIS

Voranmeldung ist aufgrund der begrenzten Besucherzahl nötig:
Hotline Residenzschloss Ludwigsburg +49(0)71 41.18 64 00

PREISE

Eintritt frei

WEITERE INFORMATIONEN

Residenzschloss Ludwigsburg
Schlossstraße 30
71634 Ludwigsburg
+49(0)71 41.18 64 00
info@schloss-ludwigsburg.de

Annemie Danz
​​​​​​​+49(0)71 41.18 -6584
annemie.danz@ssg.bwl.de
 

 

 

CORONA-VIRUS COVID-19

Es besteht keine Maskenpflicht mehr. Wir empfehlen Ihnen, weiterhin eine Maske zu tragen. Die Maske ist ein effizientes Mittel, um sich und andere vor Infektionen zu schützen.